Cranio-Sacral-Therapie

Die Cranio-Sacrale Therapie ist eine ganzheitliche Therapiemethode auf der Basis der Osteopathie, bei der mit Sorgfalt der cranio-sacrale Rhythmus (der Fluss des Liquors zwischen Schädel und Kreuzbein) erspürt wird. Der Therapeut gibt minimale Impulse in den Organismus, so dass neue Beweglichkeit geschaffen wird, und der Körper die Möglichkeit hat, ein neues Gleichgewicht zu finden und die Eigenregulation in Gang zu setzen.

Die verschiedenen Qualitäten des cranio-sacralen Rhythmus geben Auskunft über den Zustand des Körpers auf allen Ebenen. So können Spannungen, Funktionsstörungen und strukturellen Veränderungen behoben werden.

«Körper und Seele sind nicht zwei verschiedene Dinge, sondern nur zwei verschiedene Arten, dasselbe wahrzunehmen.»

-Albert Einstein

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine Zusatzausbildung für Physiotherapeuten, bei der das Hauptaugenmerk auf die Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates gelegt wird. Die Manuelle Therapie wird bei Bewegungseinschränkungen jeglicher Gelenke, bei schmerzhaften Gelenken und zur Verbesserung der Gelenkmobilität angewandt.

Gezielte Techniken werden verwendet, um die Beweglichkeit und Funktionalität des Bewegungsapparats zu verbessern.

«Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden in uns liegt.»

-Hippokrates

Domizilbehandlung

Ist es einem Patienten nicht möglich, selbst in die Praxis zu kommen, kann die Therapie auch beim Patienten zu Hause durchgeführt werden. Die Domizilbehandlung muss vom Arzt/ von der Ärztin verordnet werden.